Sonntag, 5. November 2006
popeye-futter
weil ich es gerade aus anderen gründen niedergetippselt habe, wieder einmal was gekochtes.

ich mag es ja gar nicht, wenn lebensmittel verkommen, aber trotzdem passiert es immer wieder dass zum beispiel zu viel käse da ist. der wird dann zerbröckelt/gewürfelt/gerieben und eingefroren. und bei gelegenheit zu irgendwas verkocht.

und was macht ein ein-frau-haushalt mit brot? na eben. ein kilo kaufen, und dann eine woche lang daran mümmeln. lieber in schnitten einfrieren und bei bedarf herausholen.

des weiteren: ich liebe spinat. blattspinat.

und dann passiert das: ich kaufe ein kilo frischen spinat, entferne die stengel und werfe ihn in die abwasch zum waschen. dymka, der es mit dem haushalt ja nicht mehr so sehr hat seit das julchen sein interesse für geschirrschwämme in kombination mit wasser entdeckt hat, ist nur mehr für supervising zuständig, und das hat er schon lange nicht gesehen:



aber das war nicht das thema.

spinatbrötchen also:

Brotscheiben (welcher Art auch immer, Weiss-, Grau- oder Schwarzbrot, auch noch gefroren, oder schon sehr trockene) auf beiden Seiten mit etwas Butter bestreichen und auf Backpapier auf einem Blech verteilen.

Blanchierten Blattspinat (tiefgekühlten vorher auftauen) mit ein oder zwei Eiern, grob zerkleinerten Käseresten, viel Muskat, Salz und Pfeffer vermischen. Auf den Broten verteilen und auf mittlerer Hitze und Schiene im Backrohr backen bis der Käse anfängt zu gratinieren. Schmeckt auch kalt sehr gut.

und so sieht es aus, wenn man zur deko noch ein paar cocktail-tomaten darüber wirft:



dazu schmeckt bier. wer unbedingt will, kann auch noch ein wenig speck- oder schinkenwürfel in die masse mischen, aber ich bin puristin und mag das lieber mit ohne fleisch.

... comment

 
miammiam, sehr fein.

ich tät ja noch ein bissi knoblauch dazu, wegen der vampire. man kann nie wissen.

... link  

 
knoblauch optional, manche wollen auch ein wenig zwiebel in die masse. da kann jeder herumvariieren wie er will - ist ja eigentlich ein restl-essen, das durch den spinat aufgepeppt wird.

sehr fein schmeckt das auch mit körner- oder nussbrot.

... link  

 
yup, klingt so, als könnte ein etwas urigeres brot nicht schaden :-)

ich mach ja sonst manchmal pizza mit schafkäse und blattspinat... das geht auch in die richtung. da sind dann auch knoblauch und zwieblauch drauf.

... link  


... comment
 
dieses unverschämte Katze-nfoto gefällt mir sehr gut.

... link  

 
er meint ja, er ist nicht unverschämt, sondern hilfreich.

und ich muss sagen, dymka ist wirklich ein sehr braver katz, und ganz vernünftig. wenn man ihn ein paarmal eines unterfangens verweist, mauzt er verständig zurück und lässt die sache das nächste mal bleiben. aber er ist ein katz, und katzen sind konzeptionell neugierig, manchmal drück ich dann eben ein auge zu.

und den spinat hat er hervorragend sortiert.

... link  

 
und wem schmeckt das essen schon ohne katzhaar.

... link  


... comment
 
uih, uih, das sieht wirklich super lecker aus, für mich auch lieber mit ohne Fleisch... *geh dann gleich mal einkaufen* :-)

... link  

 
Es war hervorragend!
Ich esse noch immer davon.

... link  

 
das freut mich. ich hab noch ein paar rezepte, und im winter macht kochen mehr spass als in der hitze des sommers.

... link  

 
Das klingt beides sehr verlockend: Die Spinatbrote und der Vorrat an Rezepten.

p/s Ihr Dymka ist uebrigens sehr schoen. Will ja auch mal losgeworden sein.

pp/s A propos Winterfeines: Pellkartoffeln mit Kuerbiskernoel und Salz. Fuer nicht sehr vertraute Gaeste wohl zu simpel, aber lecker ist 's.

... link  

 
der katz dankt, komplimente nimmt er gerne.

die sache mit den pellkartoffeln ist eine gute idee, das gibt es demnächst. und simpel ist so eine sache. ich meine ja, besser SEHR simpel und SEHR gut, als kompliziert und nicht so prickelnd.

zum beispiel ein wirklich gutes, dunkles, saftiges, frisches brot mit butter und salz, vielleicht noch schnittlauch oder radieschen dazu, das ist einfach ein hervorragendes essen.

... link  

 
mmh, sieht lecker aus, nur der arme Teddy hat nix gekriegt

... link  

 
ja stimmt, der hängt ganz verdrossen im sessel. vielleicht hätt er ja auch lieber honig auf den broten? oder bär-lauch.

... link  

 
der teddy schaut nur so verdrossen, weil seine freundin, dat julchen, nicht mit ihm knutscht.

und bär-lauch gibt es im frühjahr, nicht im herbst.

... link  

 
wahrscheinlich ist es das... der bär wartet schon, daß es wieder frühling wird. und bis dahin möchte er mit der katz knuddeln :-)

... link  


... comment